News Detail

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
23.05.2017
Mit dem Stadtmelder Mängel melden

Auch in der saubersten Stadt gibt es Mängel, die störend sind. Löcher in der Strasse, defekte Strassenbeleuchtung oder beschädigte Bushäuschen können ab sofort bei der Stadt einfach per Smartphone gemeldet werden.

Ab sofort gibt es auch für die Stadt Schaffhausen wie bereits in anderen Schweizer Städten einen „Stadtmelder“. So heisst die neue Funktion der schon länger angebotenen gemeinsamen mobileSH-App von Stadt und Kanton. Mit dem Stadtmelder können Mängel an der städtischen Infrastruktur schnell und einfach per Smartphone oder Internet gemeldet werden. Dazu muss man einfach die App mit der Bezeichnung mobileSH im App-Store oder Google Play Store herunterladen und sich durch das übersichtliche Menu führen lassen. Auf Wunsch kann ein Foto zur Illustration der Meldung hinzugefügt werden. Die Ortung der Schadensstelle erfolgt per GPS oder von Hand, indem man die Adresse eintippt. Die entdeckten Schäden oder Mängel können einer Kategorie zugeordnet werden, was die Weiterleitung an die richtige städtische Stelle erleichtert.

Die eingehenden Meldungen werden zunächst zentral bei der Stabsstelle Information der Stadt Schaffhausen erfasst und innert 48 Stunden an die zuständige Dienststelle weitergeleitet. Der „Melder“ erhält auf Wunsch jeweils eine Mitteilung, wenn seine Meldung bearbeitet und erledigt wurde. Ein farbiges Markierungsfähnchen zeigt den Ort des Mangels an. Die Fähnchen und die dazu gehörigen Schäden sind auch für andere Nutzer zu sehen, damit Doppelmeldungen möglichst vermieden werden können. Ist die Stadt nicht zuständig, weil der gemeldete Mangel zum Beispiel auf einer privaten Liegenschaft besteht oder nicht auf Stadtgebiet, wird auch dies zurückgemeldet.

Der Stadtmelder, der von der Winterthurer Firma Anthrazit entwickelt wurde, soll dafür sorgen, dass Schäden an der Infrastruktur schneller erkannt und behoben werden können und den aufmerksamen Bürgern die Möglichkeit geben, Mängel schnell und ohne bürokratischen Aufwand zu melden. Die Bereitstellung des Stadtmelders ist ein Schritt zur Erreichung des in den Legislaturschwerpunkten 2017 bis 2020 genannten Ziels „Kunden ins Zentrum der Prozesse und Dienstleistungen stellen“. Der Ausbau der Onlinedienste gehört explizit dazu.

Der Stadtmelder ist nicht geeignet, um Notfälle oder Situationen zu melden, die ein sofortiges Eingreifen von Polizei oder Rettungskräften erfordern. Die entsprechenden Notfallnummern sind aber ebenfalls in der App zu finden.

Die überarbeitete mobileSH-App mit der neuen Funktion Stadtmelder kann ab sofort in den App-Stores für Apple und Android oder auf der Website der Stadt Schaffhausen heruntergeladen werden. Auch ohne Smartphone kann die neue Anwendung genutzt werden. Sie ist verfügbar auf der Website der Stadt Schaffhausen in der Mobil-Version, die auf der Startseite ausgewählt werden kann.
http://www.stadt-schaffhausen.ch/Stadtmelder.4717.0.html